Von 0 auf 6.680 m. Eine E-Bike-Expedition auf den höchsten Vulkan der Welt.

Die Vorbereitungen laufen. Im Januar ist es soweit. Drei Delite mountain werden den Ojos del Salados in Chile bezwingen. Mit dabei: unser Mitarbeiter Sebastian Gerl.

Die Tour beginnt am Pazifik bei dem Ort Caldera und führt 400 km landeinwärts von 0 auf 6.880 Höhenmeter. Mitten durch die Atacama Wüste, durch Schluchten und über 4.500 m hohe Pässe. Anfangs über asphaltierte Strassen, dann über Schotter- und Wellblechpisten, steile Bergpfade bis hin zum komplett wegelosen Gipfelaufstieg. Quasi Idealbedingungen für ein Delite mountain.

In den vergangen Jahren versuchten bereits zwei Expeditionen mit normalen Fahrrädern den Gipfel des Ojos und den des zweithöchsten Vulkans der Erde zu erreichen. Beide wurden weit unterhalb des Gipfels bei ca. 5.300 m abgebrochen. Mit der Symbiose aus Muskelkraft, Elektrizität, leistungsstarken Motoren und neuer Materialien will dieses Team den Aufstieg schaffen.

Ein Kamerateam des SWR wird die Gruppe auf ihrer Fahrt begleiten. Eine 45-minütige Dokumentation über die Reise wird kommendes Jahr zur Spitzensendezeit Sonntagabends zu sehen sein. Wir freuen uns darauf. 

Die Route.

Direkt am Strand, südlich von Caldera, einem kleinen Ort an der Panamericana startet die Expedition. Richtung Osten erwarten das Team die riesigen Sanddünen der Atacama Salzwüste, tiefe Schluchten mit temporären Wasserläufen, endlose Schotterpisten, extrem hohe Pässe und steile Abfahrten.

Genau 6.883 m misst der Ojos del Salados, der höchste Vulkan der Erde. Sein Gipfel ist nur bei gemäßigten Temperaturen während der Sommermonate zwischen Dezember und März erreichbar. Ein 4x4-Track führt nur bis auf 6.400 m. Ab da beginnt das richtige Abenteuer. Mensch und Technik müssen verschmelzen, um diese Höchstleistung zu erbringen.

 

Tagesetappe 1: Küste – Solarwerk = ca. 115 km

Tagesetappe 2: Solarwerk – Lager 2 = 100 km und 2.000 hm

Tagesetappe 3: Lager 2 – Lager 3 am Fuß des Ojos = 125 km und 1.500 hm

Tagesetappe 4: Lager 3 – Ojos Refugio 1 = 18 km und 700 hm

Tagesetappe 5: Refugio 1 – Refugio 2 = 4 km und 600 hm (5.800 m)

Tagesetappe 6: Refugio 2 – Gipfel = 5 km und 880 hm

Das Team.

Erst dieses Jahr im August lernten sich die drei Expedtionsteilnehmer auf der Tour de Diabetes, einer karitativen E-Bike-Tour quer durch Deutschland, kennen. Das Team besteht aus dem Fotografen Mike Fuchs, dem Allgemeinmediziner Jörg von Hübbenet und dem Riese & Müller Mitarbeiter und E-Bike-Techniker Sebastian Gerl.

Hinter der Idee, einer weiteren fotografischen Expedition, steckt Mike Fuchs, 37 Jahre aus Berlin. Solche Herausforderungen suchte er bereits in Amerika oder auf Skiern in der Arktis. Livepostings mit Text und Bild machen seine Abenteuer rund um die Welt lebeding. So wird es auch zu dieser Expedition ein Live-Tracking und eine Live-Berichterstattung auf sämtlichen sozialen Kanälen und in einem Blog geben.

Die Rolle des begleitenden Arztes übernimmt Jörg von Hübbenet, 67 Jahre und wohnhaft in Brasilien. Doch die wahren Gründe seiner Partizipation sind seine Leidenschaften für Landschafts- und Reisephotographie sowie für das Fahrradfahren.

Von Riese & Müller fährt der Werkstudent und Masterand Sebastian Gerl, 31 Jahre aus Darmstadt, mit. 

Das Expeditions-E-Bike: das Delite mountain

Als Markus Riese und Heiko Müller über Sebastian Gerl von der Expedition erfuhren, waren sie sich sofort einig, das Vorhaben mit den hochwertigsten Riese & Müller E-Bikes zu unterstützen. Denn harte Reisebedingungen brauchen ein E-Bike, was auf alles vorbereitet ist – das Delite mountain.

Sporadische Stromversorgung, Hitze an den Tagen, Kälte in den Nächten, jede Menge Sand, Salz und Felsen über 400 km auf 6.880 Höhenmeter. Das und wahrscheinlich noch viel mehr kommt auf die Delite mountain und die drei Fahrer zu.

Das Einzige, was diese drei E-Mountainbikes von der handelsüblichen Version unterscheidet, ist eine verstärkte Vordergabel. Die DualBattery Technologie mit 1.000 Wh sorgt für eine enorme Reichweite, so dass in der Wüste kaum vorhandene Steckdosen kein Problem darstellen. Höhenmeter werden mithilfe des drehmomentstarken Bosch Performance CX Motors zu Zentimetern. Dank der Control Technology mit Vollfederung bewältigt das Delite mountain jeden Untergrund souverän. Der Ojos del Salados kann kommen.

 

Wir wünschen den Dreien viel Erfolg und eine spannende Reise. Selbstverständlich halten wir Sie auf dem Laufenden. 

Sie hatten sich zuletzt das [series] angesehen.
Haben Sie damit schon Ihr Rad gefunden?

Zum [series] oder Zu [product_category]

Sie hatten sich zuletzt das [bike] angesehen.
Haben Sie damit schon Ihr Rad gefunden?

Zum [bike] oder Zu [product_category]

Sie haben bei Ihrem letzten Besuch ein [bike] konfiguriert.
Möchten Sie Ihre Konfiguration erneut öffnen?

Zu meiner Konfiguration oder Zu [product_category]

Land und Sprache auswählen

Nicht auf dem neuesten Stand der Technik?

Ihre Browserversion unterstützt nicht alle Funktionen unserer Homepage.
Aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.